Monatsarchive: Mai 2018

Liegen. Stehen. Schreiten. Sitzen.

Copic Graphic Pen Druckbleistift mit 6B Graphitmine und Faber-Castell Polychromos Farbstifte auf 21 x 29,7 cm (110 g/qm AMI Recycling-Skizzenpapier).

Während draußen die Frühsommerhitze den Sonntagnachmittag lahmlegt, sitze ich im vorzüglich klimatisierten Essener Museum Folkwang zwischen Figuren-Landschaften aus Gips und Messing von Hans Josephsohn.
»Das Schwierigste ist, dass etwas vollkommen natürlich wirkt und dass es die Kraft des Lebens selber hat. Aber das erreicht man nicht, indem man die Natur einfach so nachmacht, wie sie ist.«

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Museum | Hinterlasse einen Kommentar

Black & White

uni-ball eye UB-150 micro Tintenroller und Polychromos Farbstift auf 17,5 x 14,0 cm (270 g/qm Stillman & Birn Beta Series Softcover Sketchbook A6).

Nach dem Besuch der Ausstellung Black & White, die zurzeit im Düsseldorfer Museum Kunstpalast läuft, sitzen wir noch ein bisschen draußen am Brunnen. Kurz darauf setzt ein Platzregen ein und wir müssen uns für eine Weile unterstellen.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, Leute, Museum, Urban Sketching | Hinterlasse einen Kommentar

Nachtgesicht

Wacom Bamboo Stylus, Procreate App, iPad mini. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Wie ich mich gegen 22 Uhr im ausgeschalteten iMac-Display gespiegelt sah.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, iPad, Leute, Reflexion | Hinterlasse einen Kommentar

12.05.18

uni-ball eye UB-150 micro Tintenroller und Polychromos Farbstift auf 17,5 x 14,0 cm (270 g/qm Stillman & Birn Beta Series Softcover Sketchbook A6).

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, Leute | Hinterlasse einen Kommentar