Archiv der Kategorie: freihand

hell-dunkel

Procreate App, iPad, Pencil. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Ich liebe es, wie Rembrandt sich mit der Wirklichkeit auseinandersetzt. Das Drama aller möglichen Dunkelheiten des Lebens ist Realität in seinen Bildern. Er beschönigt nichts. Vor diesem Hintergrund glaubt man ihm auch das Licht. Frohe Ostern.

siehe: Rembrandt van Rijn, Auferstandener Christus, 1661. Öl auf Leinwand, 78,5 x 63 cm (München, Alte Pinakothek)

Veröffentlicht unter freihand, Helldunkel, iPad, Museum | Schreib einen Kommentar

fruchtbar

Procreate App, iPad, Pencil. Originalauflösung: 4961 x 3508 Pixel.

Vierzig Jahre unterwegs mit dem guten Hirten. Immer ein gedeckter Tisch.

Veröffentlicht unter freihand, Helldunkel, iPad, Still | Schreib einen Kommentar

Miniatur

Micro-Tintenroller, Wassertankpinsel und Aquarellfarben auf 5 x 7 cm (250 g/qm Aquarellkarton).

Das mittellateinische Wort miniatura bezeichnet ursprünglich ein »mit Zinnober« gemaltes Bild (von lateinisch miniare = rot bemalen, denn ein zinnoberfarbiges Rotpigment hieß minium = Mennige). Mittelalterliche Miniaturen sind daher ursprünglich hellrot dominierte ornamentale Buchillustrationen. Beeinflusst von lateinisch minus = klein entwickelte sich später die Bedeutung »kleinste Malerei«. In jedem Fall lässt sich eine Miniatur nicht aus der Distanz erfassen. Man muss sehr nah herangehen. Nähe kann ein kostbares Geschenk sein.

Veröffentlicht unter freihand, Helldunkel, Still | Schreib einen Kommentar

postscriptum zur Herbstreise

Micro-Tintenroller und Aquarellfarben auf 14,85 x 10,5 cm (300 g/qm Aquarellpapier aus 100% Zellulose, kaltgepresst).

Was man nicht alles vergisst! Ich zeichne noch schnell eine Karte nach einem meiner Fotos vom Spielplatz und lege sie mit ins Paket. Und ab geht die Post nach Winterbach.

Veröffentlicht unter Enkel, freihand, Leute | Schreib einen Kommentar

endlich fünf

6B Bleistift auf 17,8 x 25,4 cm (150 g/qm Spiral Sketchbook).

Unser zweiter Enkelsohn ist jetzt fünf. Wir beide verstehen uns gut. Ich konnte heute leider nicht persönlich zur Geburtstagsfeier fahren und ihm deshalb nur diese Zeichnung schicken. Sie geht auf ein WhatsApp-Foto zurück, das mir meine Tochter nach dem Besuch seiner Familie vor 14 Tagen geschickt hat.

Veröffentlicht unter Enkel, freihand, Helldunkel, Leute | Schreib einen Kommentar

Buntstift-Akzente

2B Bleistift, Aquarellfarben und Stabilo Original Dünnkern-Buntstifte auf 10,5 x 14,8 cm (250 g/qm Canson Fine Face Aquarellkarton).

Für meinen jüngsten Sohn und seine Freundin.

Veröffentlicht unter freihand, Helldunkel, Leute | Schreib einen Kommentar

Sonntagskind

2B Bleistift und Aquarellfarben auf 10,5 x 14,8 cm (250 g/qm Canson Fine Face Aquarellkarton).

Für meinen ältesten Enkelsohn, der am Sonntag sieben wird.

Veröffentlicht unter Enkel, freihand, Helldunkel, Leute | Schreib einen Kommentar

stapelweise Jungs

Faber-Castell 9000 2B Bleistift auf 30,5 x 22,9 cm (150 g/qm Stillman & Birn Alpha Series Spiral Sketchbook).

Die drei Brüder – schon jetzt ein Herz und eine Seele. Frei nach einem WhatsApp-Foto, das gestern Mittag mein Smartphone-Display zum Strahlen brachte.

Veröffentlicht unter Enkel, freihand, Helldunkel, Leute | Schreib einen Kommentar

Willkommen, kleiner Cerl!

Pentel Brush Pen und Aquarellfarben auf 27,7 x 21,7 cm (270 g/qm Stillman & Birn Beta Series Softcover Sketchbook A5).

Heute landet auf meinem Smartphone ein Clip mit unserem sechsten Enkel, der erst vor ein paar Tagen zur Welt gekommen ist. Wenn einer so schön im Schlaf lächelt, ist natürlich eine Skizze fällig, auch wenn sie diesmal nur vom kleinen Display abgeguckt ist.

Veröffentlicht unter Enkel, freihand, in Bewegung, Leute | Schreib einen Kommentar

archetyp

14-12-24_archetyp-

Wacom Bamboo Stylus, Procreate App, iPad mini. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Eine 110 Sekunden kurze Zusammenfassung meiner Skizzen dieses Jahres kann man sich auf meinem youTube-Kanal ansehen. Ein subjektiver und mehr oder weniger zufälliger Ausschnitt meiner persönlichen Geschichte, wenn man berücksichtigt, wie spontan solche Momentaufnahmen zwischendurch entstehen.
Hundertzehn Sekunden. Dreihundertfünfundsechzig Tage. Sechsundfünfzigeinhalb Jahre. Was behalten wir von unserem Leben? Bestimmt einige besondere Bilder mit den dazu gehörenden Geschichten.
Jede Minute werden laut der aktuellen Weltbevölkerungsstatistik 156 Menschen geboren. Wie viele es im Jahr der Zeitenwende waren, wissen wir nicht. Einer davon markiert jedenfalls einen entscheidenden Wendepunkt in meinem eigenen Leben.
Auf der Suche nach authentischen Geburtsfotos habe ich heute eine Weile in unseren alten Foto-Schuhkartons gekramt und dabei ein Bild eines unserer Kinder unmittelbar nach der Entbindung gefunden. Das ist nun fast 20 Jahre her – und doch ist dieser Anblick immer wieder aktuell. Ein archetypischer Moment vielleicht. Die Skizze nach diesem Foto ist von heute Abend. Fröhliche Weihnachten!

Veröffentlicht unter freihand, iPad, Leute | Schreib einen Kommentar