Archiv der Kategorie: Schule

Siebdruckwerkstatt

9B Graphitstift auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Heute ist in der Schule der letzte Tag der Themenwoche. Ich unterstütze die Referendarin in der Siebdruckwerkstatt und habe zwischendurch ein bisschen Zeit, um ins Skizzenbuch zu zeichnen.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, Leute, Schule | Schreib einen Kommentar

fliegender Wechsel

Wassertankpinsel mit grauer Zeichentinte und 9B Graphitstift auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Mit einem Mal ist der Tintentank leer und ich muss zum Graphitgriffel wechseln.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, Leute, Schule | Schreib einen Kommentar

inspiriert

Schwarzer Brush Pen und Wassertankpinsel mit grauer Zeichentinte auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Vor ein paar Wochen wurden einige meiner Schüler zufällig auf meinen Blog aufmerksam. Das große Interesse und die hartnäckigen Nachfragen haben mich ein bisschen beschämt, weil ich in letzter Zeit nur sporadisch zum Zeichnen gekommen bin. Nun füllt sich das Skizzenbuch allmählich wieder. Heute Mittag in der großen Pause besuchen mich meine hochmotivierten neuen Follower. Ich nutze schnell die Gelegenheit, diese vier großartigen Burschen zu zeichnen.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Leute, Schule | Schreib einen Kommentar

5 von 72

Tintenroller und Buntstiftstummel auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Gestern und heute während eines Lehrerkonferenz-Wochenendes auf dem Venusberg in Bonn.

6B-Bleistift auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, in Bewegung, Leute, Schule | Schreib einen Kommentar

Blume im Glas

Zeichenkohle auf 21 x 29,7 cm (170 g/qm Boesner Zeichenpapier).

Erster von drei Zuständen. Letzte Aufgabe für meinen Kurs der E-Phase.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Schule, Still | Schreib einen Kommentar

Paris, 19. März

Pentel Brush Pen auf 17,6 x 13,9 cm (96 g/qm Canson Artbook 180º A6).
Morgens in der Metro unterwegs zum Friedhof Père-Lachaise. Und zum Schluss am Abend im Reisebus nach Düsseldorf.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, in Bewegung, Mitreisende, Schule | Schreib einen Kommentar

Paris, 17. März

Pentel Brush Pen auf 21 x 14,8 cm (200 g/qm Hahnemühle Watercolour Book A5).

Nach nächtlicher Busreise mit dem Kunst- und Französischkurs am Freitagmorgen um sieben in Paris. Den Tag über weitgehend zu Fuß unterwegs. Am Abend im Louvre.

Pentel Brush Pen und Faber-Castell PITT Artist Pens Soft Brush auf 21 x 14,8 cm (200 g/qm Hahnemühle Watercolour Book A5).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Museum, Schule, Urban Sketching | Schreib einen Kommentar

Oogenbedrieger

BiC Soft Feel Medium Kugelschreiber auf 21 x 14,8 cm (200 g/qm Hahnemühle Watercolour Book A5).

Heute während der ersten Doppelstunde der diesjährigen Stillleben-Unterrichtsreihe in der E-Phase. Apropos

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Reflexion, Schule, Still | Schreib einen Kommentar

… läuft …

16-06-15_Gliederfigur-

Pentel Brush Pen und Faber-Castell PITT Artist Pen  auf 28 x 21,6 cm (96 g/qm Canson Artbook 180º).

… und läuft und läuft – und kommt doch nicht wirklich voran.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Schule, Still | Schreib einen Kommentar

Freiräume

16-05-18_Kannen und Flaschen-

uni-ball eye UB-157 Tintenroller auf 28 x 21,6 cm (96 g/qm Canson Artbook 180º).

In Giorgio Morandis Stillleben kann man sehr schön sehen, dass ihm die Formen seiner Kannen, Vasen, Flaschen und Dosen nicht wichtiger waren als die Formen der Räume zwischen diesen Objekten. Das Oszillieren der hellen und dunklen Leerflächen mit- und gegeneinander ist einer der Gründe für die faszinierende Wirkung seiner Bilder. Habe heute zusammen mit den Schülerinnen und Schülern meines Stillleben-Kurses in der Q1 diese wesentliche Seherfahrung vertieft: Spannend, das Zeichnen der vordergründig unscheinbaren und doch so wichtigen »Leer«-Flächen zwischen den Formen.
»nulla e più astratto del mondo visibile … .« (Morandi in einem Interview von 1957: Nichts ist abstrakter als die sichtbare Welt.)

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Schule, Still | Schreib einen Kommentar