Archiv der Kategorie: lebende Tiere

Egern

9B Graphitstift, Aquarellfarben und Buntstifte auf 29,4 x 21 cm (96 g/qm Skizzenheft A5).

Ein fleißiges Eichhörnchen stiehlt uns seit ein paar Tagen die letzten Nüsse. Es hat ein schwarzbraunes Fell und turnt so flink durch unseren Haselnuss-Strauch vorm Haus, dass man es kaum skizzieren kann. Für eine unserer Enkelinnen halte ich es als Linolschnitt fest und drucke davon eine überschaubare Auflage auf meiner winzigen, mit dem 3D-Drucker gedruckten Tiefdruckpresse. Die beiden Kölner Studenten Martin Schneider und Dominik Schmitz haben diese kleine Wundermachine entwickelt. Nicht nur bei mir erfreut sich das @openpressproject großer Beliebtheit.

Linolschnitt 5 x 7 cm, Druck mit der Open Press auf 7 x 10 cm (110 g/qm Werkdruckpapier).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, lebende Tiere, Still | Schreib einen Kommentar

Hundewache

Procreate App, iPad, Pencil. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Für unseren altersschwachen Tom macht meine Frau derzeit anstrengende Nächte durch.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, iPad, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar

Siebenschläfer

Procreate App, iPad, Pencil. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Tom ist noch immer ein schöner Hund aber mit seinen fast 20 Jahren zu einem Pflegefall geworden. Er meldet brav, wenn er etwas will oder braucht. Oft auch mehrmals während der Nacht. Dann muss er zum Beispiel nach draußen getragen werden, damit er unterwegs keine Pinkelspur hinterlässt. Er ist so schwach, dass er sich meist nur mit großer Anstrengung und schwankend auf den Beinen hält. Aus seinem Fress- oder Wassernapf kann er die Nahrung häufig nur noch sitzend auf den Hinterläufen aufnehmen. Wenn das Nötigste erledigt ist, fällt er um und schläft – mit einem wärmenden Tuch zugedeckt – sofort weiter. Ob er dieses Jahr wohl noch durchhält? Jedenfalls wollen wir, dass er auf natürliche Weise bei uns sterben darf, wenn die Zeit dafür gekommen ist.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar

ohne Aufsehen

6B-Bleistiftstummel und Micro-Tintenroller auf 21 x 14,8 cm (96 g/qm Skizzenheft A6).

Ich muss unser Auto aus der Werkstatt abholen. Während ich am Weidezaun auf den Bus warte, grast in einiger Entfernung ein schönes Pferd. Es schaut mich nicht mal an.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar

nachhaltig

Calligraphy Pen auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Die letzten anderthalb Seiten dieses ganz einfachen, mehr als sechs Jahre alten No Name Skizzenbuchs vom Discounter, aus dem ich hier immer wieder mal Skizzen gepostet habe. Sieben davon bisher aber noch nicht. Hier sind sie:

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, lebende Tiere, Leute | Schreib einen Kommentar

Dauerzustand

6B Graphitstift, Wassertankpinsel und Aquarellfarben auf 21 x 14,8 cm (200 g/qm Aquarellskizzenbuch A5 quer)

Unser alter Tom hat sich auf vorwiegend liegende Tätigkeiten spezialisiert.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar

Enten gucken

Wassertankpinsel mit grauer Zeichentinte und Aquarellfarben auf 21 x 14,8 cm (96 g/qm kleines Skizzenheft A6).

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, in Bewegung, lebende Tiere, Leute | Schreib einen Kommentar

krummer Hund

Wassertankpinsel mit grauer Zeichentinte auf 12,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Die Beweglichkeit der Wirbelsäule von Hunden ist wirklich erstaunlich. Manchmal frage ich mich, wie sie sich in dieser Haltung entspannen können. In Tiefschlaf fällt unser alter Tom dabei trotz seiner fast 18 Jahre jedenfalls nicht. Meist verändert er genau in dem Moment seine Liegeposition, wenn ich mich gerade auf eine Skizze eingelassen habe. Als ich ihn heute zeichne, merkt er davon ausnahmsweise mal nichts. Vielleicht hat ihn auch die Frühjahrsmüdigkeit erwischt.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar

hundemüde #2

Brush Pen und Wassertankpinsel (gefüllt mit grauer Zeichentinte) auf 25,6 x 20,7 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Unser alter Tom beim ausgedehnten Mittagsschlaf in seinem Schrank.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar

Resümee

Pentel Brush Pen und Aquarellfarben auf 27,7 x 21,7 cm (270 g/qm Stillman & Birn Beta Series Softcover Sketchbook A5).

Die Menge der Schafe auf Texel entspricht angeblich der Zahl der Einwohner der Insel. Von beiden gibt es etwa vierzehntausend. Als meine Frau unseren alten Tom hinter dem Deich ausführt, wird sie von zwei jungen Männern gefragt, ob das Tier am anderen Ende der Leine ein Schaf oder ein Hund sei. Vielleicht haben ja auf Texel Schafe noch weit mehr gemeinsam mit anderen Lebewesen als mancher Festlandbewohner denkt …

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, in Bewegung, Landschaft, lebende Tiere | Schreib einen Kommentar