Archiv der Kategorie: tote Tiere

Warm-up

6B Graphitstift auf 21 x 27,7 cm (100 g/qm Skizzenpapier)

Um zehn bin ich in Bonn mit einem Freund zum Zeichnen verabredet. Zuerst die toten Tiere im Museum Koenig. Ich beginne in der Arktis und wandere weiter in die afrikanische Savanne. Inzwischen ist es ein richtig warmer Herbsttag geworden. Am Nachmittag gehen wir den Rheinuferweg weiter und landen schließlich am Blinden-Brunnen gleich hinter dem Japanischen Garten. Die Plastik zeigt die alte Geschichte von den Leuten, die einen Elefanten aus ihrer jeweils unterschiedlichen Perspektive wahrnehmen, ohne ihn sehen zu können. Es wird kühl. Ich schaffe es gerade noch vor Ladenschluss, ein paar Sachen fürs Abendessen zu kaufen. Auf der Rückfahrt nach Wuppertal prasselt der Regen aufs Auto.

Wassertankpinsel mit grauer Zeichentinte, schwarzer Brush Pen und Buntstiftstummel auf 21 x 27,7 cm (100 g/qm Skizzenpapier)

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, tote Tiere, Urban Sketching | Schreib einen Kommentar

unter Wasser

2B-Bleistift, Aquarellfarben und Farbstifte auf 14,85 x 10,5 cm (300 g/qm Aquarellpapier aus 100% Zellulose, heißgepresst).

Der verwitterte Ammonit ist nach einer Eifelwanderung auf dem Fenstersims gestrandet. Die Ringelblumenblüte wird nach dem Trocknen gemeinsam mit Schicksalsgenossinnen von meiner Frau zu Tee verarbeitet. Beide Zeichnungen sind fertig für die Reise.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Still, tote Tiere | Schreib einen Kommentar

Tempo! Tempo!

2B-Bleistift, Aquarellfarben und Farbstifte auf 14,85 x 10,5 cm (300 g/qm Aquarellpapier aus 100% Zellulose, heißgepresst).

Und schon sind die Sommerferien wieder vorbei! Morgen früh beginnt in meiner Schule die Vorbereitungswoche für das neue Schuljahr. Schneckenhäuschen und Schleich-Figur erinnern zwar noch an einen etwas beschaulicheren Lebenswandel, sollen aber trotzdem vor der Arbeit noch ganz schnell auf die Post.

2B-Bleistift und Farbstifte auf 14,85 x 10,5 cm (300 g/qm Aquarellpapier aus 100% Zellulose, heißgepresst).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Still, tote Tiere | Schreib einen Kommentar

Schädelhälfte und Käferhimmel

Wassertankpinsel (gefüllt mit grauer Zeichentinte) und Buntstiftstummel auf 29,3 x 21 cm (96 g/qm Skizzenheft A5).

Schöne Dinge im Duisburger Lehmbruck-Museum. Wir schlendern durch das Gebäude und entdecken im Untergeschoss das neu installierte »City Atelier«. Auf einem einladend angerichteten Tisch stehen neben ein paar sehr gut zum Abzeichnen geeigneten Objekten ausreichend vorhandenes Papier und eine befriedigende Menge Buntstifte zur Verfügung. Letztere allerdings leider nur von ungenügender Qualität. Und dem Wildschweinschädel ist leider der Unterkiefer abhanden gekommen.

9B Graphitstift und Buntstiftstummel auf 29,3 x 21 cm (96 g/qm Skizzenheft A5).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Museum, Still, tote Tiere | Schreib einen Kommentar

hohe Tiere in Berlin

Edding Calligraphy Pen 1455, uni-ball eye UB-150 und Buntstiftstummel auf 21 x 14,8 cm (96 g/qm Canson Artbook Inspiration Skizzenheft A6).

Im Naturkundemuseum und im Historischen Museum sehe ich mir unter anderem an: schöne Gerippe vom Großzahndino, Langhalsdino, Geflügeldino und Aufrechtgeher mit buckligem Verwandten, ein ausgestopftes Langnasentier und ein Feldherrendenkmal.

Pentel Brush Pen, uni-ball eye UB-150 micro Tintenroller und Buntstiftstummel auf 21 x 14,8 cm (96 g/qm Canson Artbook Inspiration Skizzenheft A6).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Museum, tote Tiere, Urban Sketching | Schreib einen Kommentar

rar

uni-ball eye UB-150 micro Tintenroller und Aquarellfarben auf 27,7 x 21,7 cm (270 g/qm Stillman & Birn Beta Series Softcover Sketchbook A5).

Früher war »Veronica« am Hafen in Oudeschild ein kleiner Imbiss, wo man Patat und frisch gefangenen Fisch bekam. Sitzplätze waren rar. Heute hat sich aus der damaligen Fischbude ein richtiges Restaurant entwickelt. Das Essen ist immer noch gut. Sitzplätze sind immer noch rar.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Still, tote Tiere | Schreib einen Kommentar

10. August

16-08-10_Mammuts-

Koh-i-Noor Hardtmuth 6B Zimmermannsbleistift, Pentel Aquash Waterbrush mit Horadam Aquarellfarben und uni-ball eye UB-157 Tintenroller auf 29 x 10,5 cm (200 g/qm Hahnemühle Watercolour Book A6).

Im Naturhistorischen Museum Stuttgart gibt es neben Steppenelefanten-Knochen und restaurierten Mammuts auch viele phantastische Dinos der Region zu bestaunen. Welcher kleine (und große) Junge wäre dafür nicht zu begeistern? Leider hat mal wieder die Zeit nicht für alles gereicht.

16-08-10_Steppenelefant-

Pentel Brush Pen und Faber-Castell PITT Artist Pen auf 28 x 21,6 cm (96 g/qm Canson Artbook 180º).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Museum, tote Tiere, Urban Sketching | Schreib einen Kommentar

memento mori, musca

16-06-01_Fliege-

uni-ball eye UB-157 Tintenroller und Pentel Aquash Waterbrush mit Horadam Aquarellfarben auf 14 x 21,6 cm (96 g/qm Canson Artbook 180º).

Durch ein Loch in der Folienverpackung hatte sie sich zwischen den Keilrahmen verirrt. Später war dieser einzige Ausgang dann wohl nicht mehr zu finden gewesen. Arme Fliege: eingegangen im Rahmen der Kunst! Pech gehabt – oder vielleicht auch Glück? Jedenfalls am 1.6.16 im Skizzenbuch verewigt.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Helldunkel, Still, tote Tiere | 2 Kommentare

Schäufele-Reste

15-10-09_Schäufele-Reste-

Edding 1255 Callygraphy Pen 5.0 und Faber-Castell Polychromos auf 21 x 27,5 cm (118 g/qm Strathmore 400 Series Toned Sketch Hardbound Art Journal, A5)

Schäufele ist ein traditionelles fränkisches Fleischgericht. Es besteht hauptsächlich aus einem Schweine-Schulterstück einschließlich des schaufelförmigen Schulterblatts mit goldbraun gebratener Schwarte und Fettpolster. Dazu werden Kartoffelklöße mit dunklem Bratenjus und Sauerkraut serviert. Ziemlich gewöhnungsbedürftig. Schäufele war an diesem Abend nach zehn so ziemlich das einzige Gericht, das es in Nürnberg noch zu bestellen gab.

Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Still, tote Tiere | Schreib einen Kommentar

leer

14-04-20_Ostern-

Lamy Safari mit Noodler’s Polar Black Tinte und Pentel Aquash Waterbrush mit Horadam Aquarellfarben auf 27,5 x 21,5 cm (270 g/qm Stillman & Birn Beta Series Sketchbook).
Veröffentlicht unter freihand vor Ort, Still, tote Tiere | Schreib einen Kommentar