Miniatur

Micro-Tintenroller und Aquarellfarben auf 5 x 7 cm (250 g/qm Aquarellkarton).

Das mittellateinische Wort miniatura bezeichnet ursprünglich ein »mit Zinnober« gemaltes Bild (von lateinisch miniare = rot bemalen, denn ein zinnoberfarbiges Rotpigment hieß minium = Mennige). Mittelalterliche Miniaturen sind daher ursprünglich hellrot dominierte ornamentale Buchillustrationen. Beeinflusst von lateinisch minus = klein entwickelte sich später die Bedeutung »kleinste Malerei«. In jedem Fall lässt sich eine Miniatur nicht aus der Distanz erfassen. Man muss sehr nah herangehen. Nähe kann ein kostbares Geschenk sein.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter Helldunkel, Still veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.