Folkwang-Brücke, Essen

Lamy Safari (mit Noodler’s Polar Black Tinte) und Pentel Aquash Waterbrush mit Horadam Aquarellfarben auf 170 g/qm mit 1,75 Vol. (boesner A5 Zeichenbuch quer).

Das Papier des einfachen Skizzenbuchs von boesner hat anscheinend einen hohen Zellstoffanteil: Die Polar Black Tinte verschmiert hier nicht. Das Volumen ist hoch, die Opazität ebenfalls. Den Papierton finde ich für farbig angelegte Skizzen allerdings nicht optimal.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Helldunkel, Urban Sketching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.