zweiunddreißig

Lamy Safari (mit Noodler’s Polar Black Tinte) und Pentel Aquash Waterbrush mit Horadam Aquarellfarben auf 96 g/qm (Canson Artbook 180º, 14 x 21,6 cm).

1980 habe ich mich noch über die riesige Brille meiner Frau lustig gemacht (wobei sie tatsächlich ein beeindruckendes Format hatte). Damals konnte ich mir nur schwer vorstellen, mal selbst eine Brille zu brauchen. Inzwischen muss ich das leider etwas anders sehen. 11.690 Tage sind eben eine lange Zeit, in der sich manches verändert hat. Aber zum Glück nicht das Wesentliche. Als wir vor 32 Jahren heirateten, war es draußen ähnlich kalt wie heute und in der Nacht zuvor war viel Neuschnee gefallen. Wir befürchteten schon, dass wegen der Straßenglätte die Hochzeitsgäste nicht kommen könnten. Doch rechtzeitig vor der Trauung setzte Tauwetter ein. Der Pfarrer sagte damals, unsere Liebe brächte selbst das dickste Eis zum Schmelzen. Wird wohl stimmen.

.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Helldunkel, Leute veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.