Weniger. Und mehr.

Sensu Brush, Zen Brush App, iPad mini. Originalauflösung: 1024 x 768 Pixel.

Konnte in den letzten vier Tagen keine Skizzen mehr auf meinem Blog veröffentlichen und habe lange nach einem möglichen WordPress-Fehler gesucht. Heute Nachmittag wurde endlich klar, dass ganz einfach das Webspace-Limit für unsere Domains erreicht war. Zu viele Daten hochgeladen.
Dabei hatte ich mich bei den letzten iPad-Skizzen doch eigentlich auf das Nötigste konzentriert und alles Überflüssige möglichst weggelassen. Die App Zen Brush mit ihren äußerst reduzierten Gestaltungsmöglichkeiten ist hier
für das ideale Werkzeug. Dagegen wird wohl künftig eine andere Quelle eher wieder für größere Datenmengen sorgen: Die ausgezeichnete Illustrations-App Procreate der Firma Savage Interactive aus Hobart/ Australien bietet mit 300 dpi bei vollem A4-Format endlich eine angemessene Auflösung. Kommt also ganz drauf an, was man gerade braucht. Mehr oder weniger.

Wacom Bamboo Stylus, Zen Brush App, iPad mini. Originalauflösung: 1024 x 768 Pixel.
Wacom Bamboo Stylus, Procreate App, iPad mini. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Unten ein Detail aus der Procreate-Skizze zur Veranschaulichung der Auflösung.

Wacom Bamboo Stylus, Procreate App, iPad mini. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Wacom Bamboo Stylus, Procreate App, iPad mini. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Sensu Brush, Paper by 53, iPad mini. Originalauflösung: 1024 x 768 Pixel.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Helldunkel, iPad, Leute veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.