Windkraft #1

Koh-i-Noor Hardtmuth Triograph 6B Graphitstift und Pentel Aquash Waterbrush mit Horadam Aquarellfarben auf 96 g/qm (Canson Artbook 180º, 28 x 21,6 cm).

Unterwegs zu meinem Sohn nach Hamburg. Verschnaufpause zwischen Lohne, Dinklage und Hunderten munter rotierender Windkrafträder. Schöner Anblick. Nach den ersten beiden dynamischen Autobahnstunden war mir allerdings ein etwas unbewegteres Windkraft-Motiv lieber: Hatte meinen Passat bisher sowieso noch nicht gezeichnet.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Helldunkel, Urban Sketching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.