mal ohne Skizzenbuch

Edding 500 Permanent Marker auf 21 x 14,8 cm (90 g/qm Oxford Oktavheft liniert).
Musste letzten Donnerstag das Auto zur Inspektion bringen und dann mit dem öPNV wieder nach Hause. Gute Gelegenheit, die lange Wartezeit bis zum nächsten Bus sinnvoll zu nutzen. Hatte aber weder Skizzenbuch noch Stift dabei. Also kurzentschlossen in Preuschels Schreibwarenladen. Der hat nur linierte Oktavhefte, allerdings fast jede Art von Markern. Und schon landen als schnelle, durchschlagend breite Linien im Vokabelheft: die Schwebebahn über der Kreuzung an der Vohwinkeler Straße und der zu Unrecht verwaiste Hinterhof von Giannones kleinem Eiscafé unter den Dächern am Lienhardplatz.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Schwebebahn, Urban Sketching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.