zwei

uni-ball eye UB-157 und uni-ball signo UM-153 Tintenroller, Pentel Brush Pen (gefüllt mit Noodler’s Lexington Grey) und Faber-Castell Polychromos auf 24 x 8,5 cm (140 g/qm Hahnemühle D&S Mini-Skizzenbuch)

Meine Frau nimmt an diesem Wochenende wieder am Vohwinkeler Adventsmarkt teil, wo sie jedes Jahr ihre schönen Handarbeiten anbietet. Erstaunlich, wie sie das bei der Kälte den ganzen Tag über aushält. Mit kleinen gerahmten Drucken einiger Skizzen bin ich zum ersten Mal auch dabei, muss aber nach kurzer Zeit völlig durchgefroren zum Aufwärmen meiner alten Knochen wieder nach Hause. Erst heute Abend mache ich mich wieder auf den Weg, um schnell noch meine zweite Adventsskizze zu zeichnen, ehe die Hüttentüren für heute verschlossen werden. In dieser Nacht soll es laut Wettervorhersage schneien.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter Advent, freihand vor Ort, Helldunkel, Still veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.