für Hortense

9B Graphitstift auf 25,6 x 20,6 cm (ca. 70 g/qm Skizzenbuch A5)

Madame Cézanne hatte es nicht leicht mit Paul. Für Cézanne Modell zu sitzen, war wohl überaus anstrengend. Wie wir aus überlieferten Quellen wissen, arbeitete der Künstler sehr langsam und forderte von Hortense Fiquet, während der langen Porträtsitzungen so »reglos wie ein Apfel« auszuharren. Sie ließ sich davon aber keineswegs abschrecken und saß ihrem Mann für 29 Gemälde und viele Zeichnungen geduldig Modell.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Helldunkel, Leute veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.