eins

Wacom Bamboo Stylus, Procreate App, iPad mini. Originalauflösung: 3508 x 2480 Pixel.

Back to the roots. Am 1. Dezember 1995 klebt an einer Schranktür in unserer Küche ein Zettel mit der handgeschriebenen Zahl des Tagesdatums. Hinter der geheimnisvollen Tür eine kleine Adventsüberraschung für unsere sechs Kinder. Von da an ist die tägliche Suche nach der nächsten (natürlich gut versteckten) Adventstür nicht nur für die Kleinsten ein großer Spaß. Bevor ich morgens in die damals noch übliche Winterkälte hinausstolpere, kritzele ich ohne lange zu überlegen auf einen kleinen Notizzettel die nächste Adventszahl, die hin und wieder mit zufällig aufgelesenen Buntstiften veredelt wird. Jetzt noch schnell an die passende Stelle geklebt und die Überraschung dahinter versteckt. Einige dieser schrägen typografischen Stegreifgewächse mit den verspielten Adventszahlen haben das Vierteljahrhundert sogar überlebt. Hier ist jetzt wieder Platz für Neues.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter Advent, freihand vor Ort, iPad veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.