reflection #2

Kaltnadelradierung 19,5 x 15 cm in Schwarz auf Dorée Aquarellkarton 220 g/qm.

Momentan geht in meinem Kunst-LK wieder ein Radierungsprojekt zu Ende. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen, am Freitag in der Schule noch schnell vor dem Wochenende einen Blick in den Spiegel als Radierung festzuhalten. Habe dann gestern nach dem Unterricht eine kleine Auflage von der Platte gedruckt und heute aus den Trockenfilzen geholt. Eigentlich ist das Verfahren für eine spontane Stimmungsskizze ziemlich umständlich. Immerhin zeigt sich am Ende im Druck die durch das Spiegelbild seitenverkehrte Zeichnung wieder seitenrichtig.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Helldunkel, Reflexion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.