Schlange stehen

16-05-16_Escher 1-

BIC 4 Colours Kugelschreiber auf 28 x 21,6 cm (96 g/qm Canson Artbook 180º).

Vor der Escher-Ausstellung im Max-Ernst-Museum in Brühl stehe ich heute in der langen Warteschlange und habe dabei reichlich Gelegenheit, die Leute mit den von einem IT-Hersteller gesponsorten »Gear Virtual Reality-Headsets« in meinem Skizzenbuch festzuhalten. Letztlich ist das schnelle Zeichnen der sich ständig bewegenden Köpfe und Körper um Längen unterhaltsamer als die etwas unbeholfenen Raumillusionen, die ich mit der VR-Brille auf der Nase dann schließlich selbst zu Gesicht bekomme. Maurits Cornelis Escher und der visuellen Qualität seiner detailliert von Hand gezeichneten Bildideen haben Blender und Co. offensichtlich bisher wenig entgegenzusetzen.

16-05-16_Escher 2-

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, in Bewegung, Museum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.