schön dynamisch

14-08-05_Pilot Parallel Pen-

Schneider Tintenroller gefüllt mit Noodler’s Polar Black Tinte, Pentel Aquash Waterbrush gefüllt mit Noodler’s Lexington Grey und Pilot Parallel Pen 6,0 auf 15,2 x 20,4 cm (150 g/qm Stillman & Birn Alpha Series Sketchbook).

Habe gestern angefangen, mit einem sehr schönen Zeichenwerkzeug zu experimentieren. Eigentlich ist der Pilot Parallel Pen ein Kalligrafie-Füllfederhalter, lässt sich aber auch prima zum Skizzieren nutzen. Nach einem solchen dynamischen Werkzeug habe ich schon lange gesucht, weil mich variable Strichstärken und zufällig entstehende Werkspuren interessieren. Ich will unterwegs aber nicht immer Rohrfeder und Tintenfass mitnehmen, das ist mir einfach zu umständlich. Den PPP kann ich ohne großen Aufwand einstecken. Und das Linienpotenzial ist einfach fantastisch! Allerdings ist der mitgeführte Tintenvorrat sehr schnell aufgebraucht. Die passende Tinte in den Spezialpatronen ist außerdem leider nicht wasserfest. Habe deshalb eine leere Patrone mit Bulletproof-Tinte von Noodler’s wiederbefüllt. Läuft bisher problemlos.

Über Al

Kommunikationsdesigner und Lehrer. Wuppertal (Deutschland)
Dieser Beitrag wurde unter freihand vor Ort, Still veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu schön dynamisch

  1. Miriam sagt:

    Hallo Albert,
    bin auf deine HP gestoßen. Gefällt mir wirklich gut und macht viel Mut zum Skizzenbuch. Werde mir jetzt auch mal den „Piloten“ zulegen.
    Sehn wir uns bei Luba?

    • Al sagt:

      Danke, Miriam! Schön, dass meine Skizzen ansteckend sind.
      Vom PPP bin ich mehr und mehr begeistert. Wirklich ein schönes Werkzeug. Bedenke aber, dass die von Pilot mitgelieferten Tinten nicht wasserfest sind. Ich nehme stattdessen »Noodler’s Bulletproof Ink Polar Black«. Die Tinte ist in Verbindung mit Zellulose wasserfest, man kann sie in Deutschland allerdings nicht direkt kaufen, sondern muss sie in den Staaten bestellen. Die Lieferung kann sehr lange dauern.
      Meine Versuche mit der ebenfalls wasserfesten Füllertine »Rohrers Antiktusche« sind fehlgeschlagen. Ich habe die Tinte in meinem Lamy Safari getestet. Aber schon nach zwei Tagen ist sie nicht mehr richtig geflossen. Wahrscheinlich verklebt sie doch das Tintenleitsystem.
      Im Herbst kommt unter der Bezeichnung »Super5« eine neue wasserfeste Füllertinte auf den deutschen Markt. Darauf bin ich schon sehr gespannt.
      Ich werde voraussichtlich auch nach Bonn kommen, muss allerdings noch ein paar Termine abklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.